GästehauswirAtelierGartenGarden CoachingAnfahrtaktuellKontakt
 
Impressum und Datenschutzerklärung
  Presseberichte:  
 

Kölner-Stadt-Anzeiger
19.8.2005 „Mit Gottes Holf gepaut“

TOP Magazin Wuppertal
Herbst 2009 „Landleben einmal anders“

WOHNEN im Landhausstil
Ausgabe Juni/Juli/2018 „Ein idyllisches Gartenparadies“

 
1805 - 2005  über 200 Jahre Geschichte

Tradition und Kunst, Kultur und Natur, Heimat und Ferien

1995 übernahmen Ute Brehm und Michael Schröter das unter Denkmalschutz
stehende alte Bürgermeisterhaus. Der Kuhstall von 1895 mit dem darüberliegenden Heuboden
sowie die angrenzende Scheune wurden zum Atelier und Ausstellungsfläche
umgebaut.
Seit 2002 finden jedes Jahr im Frühsommer auf „Hof Tüschenbonnen“
Kunstausstellungen statt.
Neben den Werken Schröters werden Arbeiten zeitgenössischer Künstlerinnen und
Künstler im offenen Atelier, auf dem Hof und in dem 5000 qm großen
Skulpturengarten präsentiert.

Seit 2004 stehen drei stilvoll ausgebaute Gästeappartements zur Verfügung.


Der Garten ist nur am Tag der „Offenen Gartenpforte“ am 15. September 2019, 11-18 Uhr zu besichtigen.

Gruppen ab 15 Personen auf Anfrage
Garteneintritt: 2,- €